Melde dich an, um deine freigeschalteten Inhalte nutzen zu können.

03.02.2021 08:00

Risiken

Für mich war es ein großes Risiko in die Selbständigkeit zu gehen.
Loading


Klar, ich habe meine feste Anstellung aufgegeben, habe verzichtet auf mein regelmäßiges Einkommen, auf die Annehmlichkeiten als leitende Angestellte. Hab ich überlegt? Ja, das habe ich und bin immer wieder zu demselben Ergebnis gekommen. Ich will mein eigenes Unternehmen. 4 Jahre ist das schon so und aufgrund der neuen Themen, die sich in der Unternehmer-Welt so auftun, habe ich meine Arbeit an die Anforderungen angepasst. Habe mich mit den Themen Digitalisierung und deren Auswirkung auf die Unternehmer, die Unternehmen und die Mitarbeiter auseinandergesetzt. Für mich ist es wichtig, das Alte und das Neue miteinander zu verbinden, es nicht als Einzelteil zu sehen, sondern als Weg der Verknüpfung. Der Mensch bleibt für mich die wichtigste Person in meinem Unternehmen, deshalb ist mein Coaching in erster Linie auf die Person ausgelegt. Denn nur wenn Klarheit und Vertrauen beim Menschen herrscht, kommt das Vertrauen in das Neue. Risiken werden oft als negativ betrachtet, weil viele sich immer nur den worst case vorstellen. Was wenn jedes Risiko, das ich eingehe, mich immer voranbringt? Auch dann, wenn das Ergebnis mal nicht so ist, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich erziele auf jeden Fall ein Ergebnis und es liegt nur an meiner Interpretation, ob es gut oder schlecht oder völlig neutral ist. Das Ergebnis wird mir auf jeden Fall etwas zeigen, nämlich den Weg genauso weiterzugehen, oder eine andere Richtung einzuschlagen. Für mich zeigen sich gerade in anderen Ergebnissen, also in denen, mit denen ich nicht gerechnet habe, die Chancen und Möglichkeiten für neues, größeres oder auch anderes. Soll das jetzt heißen, das man erst Scheitern muss, um etwas neues zu schaffen? Nein, nicht unbedingt. Nur wir dürfen die Angst verlieren, dass ein Scheitern das Ende bedeutet.